Michael Schmahl

Marktführerschaft in den Bereichen Kundenloyalität, Kosten und Flexibilität

Düsseldorf – Das deutsche Forschungsinstitut BARC hat im Rahmen der Studie ‘BI Survey 10‘ Antworten von mehr als 2.000 Endanwendern ausgewertet und analysiert, für welche Zwecke BI-Lösungen erworben und wie erfolgreich diese eingesetzt werden. Bei der Studie handelt es sich um die weltweit größte BI-Nutzererhebung zum Thema BI-Software.

>> Tableau Software habe sich laut den Umfrageergebnissen gegen bekannte BI-Anbieter wie IBM, Oracle, SAP, MicroStrategy und QlikTech durchgesetzt. Das Unternehmen wurde in den Bereichen Kundenloyalität, Lowest Cost of Ownership, Innovation und komfortable Implementierung auf Platz Eins eingestuft. In der Kategorie Kundenloyalität hat das Forschungsinstitut unter anderem erhoben, in welchem Umfang Anwender bereit sind, weitere Lizenzen einzukaufen und damit mehr Geld für ihren jeweiligen BI-Dienstleister auszugeben. Im Bereich Innovation hat die Studie analysiert, inwieweit die jeweilig angebotene BI-Lösung vorausschauende Analysen beziehungsweise Prognosen erlaubt. In dieser Kategorie habe sich Tableau Software sogar gegen SAS, dem Marktführer von Business Analytics-Software und weltweit größtem Anbieter im BI-Markt, durchsetzen können und sich somit den ersten Platz gesichert. Tableau habe darüber hinaus mit großem Abstand zu den weiteren untersuchten Unternehmen die höchste Punktzahl im Bereich in-house Implementierung erreicht.

Barney Finucane, Lead Author von BARC, zu den Ergebnissen: „Die Studienresultate zeigen, dass die Kunden von Tableau Software mit den Produkten sehr zufrieden sind. Vor allem die einfache Implementierung sowie die niedrigen Kosten werden von den Anwendern geschätzt. Zudem bietet die Tableau-Lösung innovative Analyse-Zusatzfunktionen an und eignet sich damit gut für die Erstellung von Prognosen. Es ist ganz klar eine Leistung für Tableau, dass sich das Unternehmen gegen die weltweit größten BI-Anbieter durchgesetzt hat.”

Tableau Software wurde im Jahr 2003 gegründet und beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter. Das Kerngeschäft des Unternehmens liegt in der Visualisierung von Daten. Tableau nutzt hierfür eine eigens entwickelte Technologie mit dem Namen VizQL. Das Unternehmen hat in diesem Jahr eine deutschsprachige Version der Lösung Tableau 6.1 veröffentlicht.

Über die Studie

Die „BI-Studie 10” gibt eine Einschätzung zum weltweiten BI-Markt wieder. Im Rahmen der Erhebung wurden die Antworten von mehr als 2.000 BI-Anwendern analysiert. Knapp 64 Prozent der Befragten stammen aus Europa. Die BI-Anbieter wurden nach sogenannten Key Performance Indicators (Leistungskennzahlen) in verschiedenen Kategorien wie Innovation, Cost of Ownership, Kundenloyalität und Flexibilität der angebotenen BI-Lösung bewertet. (Tableau/pah)

Die Ergebnisse der BI-Studie 10 finden Sie hier:

http://www.barc-research.com/index.php?id=653 <<

Quelle: http://www.computerwoche.de/software/bi-ecm/2499942/

Kontakt
ORAYLIS GmbH Business Intelligence
Michael Schmahl/Referent Unternehmenskommunikation
m.schmahl@oraylis.de
+49 211 179456-124