Christina Passenheim

Tableau Software und ORAYLIS gewinnen mit der Hamburg Südamerikanische Dampfschiff-fahrtsgesellschaft KG (kurz Hamburg Süd), ein weltweiter Logistik-Spezialist, einen neuen Kunden.

Das Hamburger Unternehmen nutzt Tableau ab sofort für seine Datenanalyse. Mit Hilfe von Tableau erhalten die Mitarbeiter von Hamburg Süd einen einfachen und schnellen Zugriff auf die Daten. Damit verbessert sich die Zusammenarbeit der Mitarbeiter des Logistikunternehmens an den verschiedensten Einsatzorten und erlangt dadurch einen Wettbewerbsvorteil.

Als ein großes weltweites Unternehmen mit einem Transportvolumen von über 3,2 Millionen TEU (1 TEU: 20 Fuß-Container) in 2012 benötigt Hamburg Süd eine sehr gute Zusammenarbeit seiner Mitarbeiter egal ob sie im Büro, am Hafen oder auf See sind. Nach einer Phase enormen Wachstums und Entwicklung in den letzten Jahren sind die Anforderungen gestiegen. Eine schnellere und einfachere Form der Zusammenarbeit beim Analysieren und Interpretieren der Daten zwischen den Mitarbeitern wurde notwendig. Zudem nahm der Umfang der Daten in diesem Zeitraum enorm zu. (27.12.2013)

“Als ein weltweit agierendes Unternehmen liegt die größte Herausforderung in unserer Flexibilität“, sagt Dr. Michael Lontke, Global Head of Information & Organisation bei Hamburg Süd. “Für den Großteil unserer Kunden sind wir nicht nur Transportpartner zur See sondern auch Partner und Lösungsanbieter für die gesamte Wertschöpfungs- und Logistikkette. Dies bedeutet, dass es für uns hochsensibel ist, auf Veränderungen zeitnah zu reagieren. Die aktuellsten Daten müssen bei uns auf dem schnellsten Weg ausgewertet werden“.

“Nach einem zweitägigen Workshop mit Tableau und seinem deutschen Partner ORAYLIS waren wir sehr beeindruckt wie einfach die Lösungen einzusetzen sind und wie schnell sich diese implementieren. In der Tat konnten 25 unserer Mitarbeiter innerhalb von Stunden nach der Implementierung Reports und Kalkulationen fahren. Wir stellten fest, dass wir viel schneller arbeiten können und somit erhebliche Einsparungen in Zeit und Geld haben werden“, sagt Dr. Michael Lontke von Hamburg Süd.

“In Industrien, die sich schnell bewegen und bei denen zahlreiche Komponenten ständig unterwegs sind, kann die Fähigkeit, schnell Entscheidungen zu treffen, den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg bedeuten“, sagt Ralf Patzwaldt, Account Manager der DACH-Region bei Tableau. “Zugang zu einer Datenanalyse, die sich schnell implementieren lässt und einfach zu bedienen ist, kann hierbei entscheidend sein. Wie das Beispiel Hamburg Süd zeigt, kann dadurch Effizienz und Produktivität gesteigert werden sowie sich auf den Reingewinn als ein direktes Resultat auswirken“.

HS

Hamburg Süd steigert durch Tableau seine Produktivität und Effizienz (15.01.2014, MARITIMHEUTE.de)