Michael Schmahl

Das aktuelle Info-Poster des TDWI verschafft einen schnellen Überblick über den Data-Vault-Ansatz von Dan Linstedt.

Düsseldorf – Mit Data Vault etabliert sich gegenwärtig eine Modellierungsmethode, die in Expertenkreisen als zukunftsweisend für den Aufbau des Core Data Warehouse gehandelt wird. Und das nicht umsonst: Die Vorgehensweise des Niederländers Dan Linstedt bietet eine bislang ungekannte Flexibilität bei Erweiterungen und ermöglicht somit auch in der Schnelllebigkeit moderner Geschäftsprozesse ein homogenes Wachstum. Infolgedessen widmet der TDWI sein aktuelles Info-Poster dem innovativen Modellierungsansatz. Der praktische Wandschmuck gibt Einblick in die Bestandteile und Regeln von Data Vault. Darüber hinaus vermittelt ein anschauliches Modellierungsbeispiel tiefergehendes Praxiswissen. Das Poster kann auf der TDWI-Webseite kostenlos bestellt werden.

ORAYLIS verfügt bereits über erfolgreiche Projekterfahrungen im Umgang mit Data Vault. Entsprechend stehen die ORAYLIS-Berater bei weiterführenden Fragestellungen gerne zur Verfügung.

Links