Magnus Reimann

Data Analysis Expressions (DAX) ist eine relativ junge Sprache, um in Power Pivot und in tabularen Modellen Attribute und Kennzahlen zu berechnen und stellt somit das Äquivalent zu MDX für multidimensionale Modelle dar. DAX ist angelehnt an die weit verbreitete Excel-Formelsprache und ist ebenso leicht erlernbar.

Beispielhaft ist im Folgenden eine zusätzliche Spalte hinzugefügt worden, die mit Hilfe einer simplen DAX-Formel km/h in m/h umrechnet:

clip_image002

Analog lassen sich genauso einfach eigene Kennzahlen, für die der Bereich unterhalb der Tabelle vorgesehen ist, erstellen. In diesem Fall wird die Anzahl der (eindeutigen) Messzeitpunkte berechnet:

clip_image004

Einen sehr guten Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten bietet der „DAX Survival Guide“, s. Link unten.

Auch wenn DAX sehr schnell erlernbar ist und deutlich einfacher als MDX erscheint, kann auch DAX durch umfangreiche Verschachtelungen beliebig komplex werden. Da wie in Excel selbst die Formeln innerhalb einer Zeile dargestellt werden, können sie zudem sehr schwer lesbar sein. Hier hat es sich bewährt, zu Entwicklungszwecken auf das frei erhältliche DAX Studio zurückzugreifen, das auf Codeplex verfügbar ist. Es bietet erweiterte Formatierungsmöglichkeiten und Syntax Highlighting, um auch bei umfangreiche Formeln den Überblick zu behalten.

 

Links:

DAX „Survival Guide“: http://social.technet.microsoft.com/wiki/contents/articles/1088.dax-resource-center.aspx
DAX Studio (Codeplex Projekt): https://daxstudio.codeplex.com/