Magnus Reimann

Der Hadoop-Distributor Hortonworks setzt bei seiner Data Platform auf Apache Ambari, mit dessen Hilfe der komplette Hadoop-Cluster komfortabel per Weboberfläche bedient und verwaltet werden kann. Das entlastet insbesondere Administratoren, aber auch Entwickler, die sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Apache Ambari

Da der Funktionsumfang in der letzten Zeit deutlich zugenommen hat, hat sich Hortonworks entschlossen, in der nun angekündigten Version HDP 2.3 sogenannte Ambari Views einzuführen, um so den Überblick zu bewahren. Ambari Views stellen Sichten auf den Cluster dar, um die von Administratoren, Entwicklern oder Data Analysten bevorzugten Statusmeldungen und Daten kompakt zu visualisieren. Diese Dashboards lassen sich darüber hinaus von jedem Benutzer personalisieren.

Mit diesen sowie weiteren grafischen Benutzeroberflächen sollte es noch seltener notwendig sein, auf die Kommandozeile zurückzugreifen und vereinfacht die Einbindung von Hadoop in Unternehmen.

Weitere Informationen zu HDP 2.3 sowie ein Download-Link zur Sandbox befinden sich in den untenstehenden Links.

 

Links:

Hortonworks Data Platform 2.3: http://hortonworks.com/blog/hortonworks-data-platform-2-3-delivering-transformational-outcomes/
HDP 2.3 Sandbox (Technological Preview): http://hortonworks.com/products/hortonworks-sandbox/#install