Adrian Polko

Mit der Version 2012 des SQL Servers wurde für SSIS-Projekte das Projektbereitstellungsmodell (Project Deployment Model) eingeführt. Wie der Name bereits verrät, kann bei der Verwendung dieses Bereitstellungsmodells stets nur das gesamte SSIS-Projekt bereitgestellt werden.

Bei der Erstellung eines neuen SSIS-Projektes ist das Projektbereitstellungsmodell bereits voreingestellt. Ein Wechsel zum alten Paketbereitstellungsmodell (legacy Package Deployment Model) ist unter gewissen Voraussetzungen möglich:

  • Projektparameter werden nicht verwendet
  • Nutzung des Tasks „Paket ausführen“ ohne Projektverweis

Das neue Bereitstellungmodell bringt viele Vorteile mit sich, auf die ich in diesem Beitrag nicht weiter eingehen möchte. Es gibt jedoch auch einige Gegebenheiten, die sich im gewissen Maße auf den Entwicklungsprozess auswirken. Allein die Tatsache, dass ein gesamtes Projekt bereitgestellt werden kann, erfordert bereits zu einer frühen Projektphase eine geeignete Branching-Strategie innerhalb des Quellcodeverwaltungssystems.

In der neuen Version des SQL Servers ist bei diesem Punkt Abhilfe geschaffen. Der bereits in CTP2 integrierte SSIS Bereitstellungsassistent (SSIS Deployment Wizard) unterstützt ein neues Paketbereitstellungsmodell. Der Bereitstellungsassistent ist standardmäßig unter folgendem Pfad zu finden:

C:\Program Files (x86)\Microsoft SQL Server\130\DTS\Binn\ISDeploymentWizard.exe

Führt man diese Datei aus, so muss zu Anfang das Bereitstellungsmodell festgelegt werden:

Bildschirmfoto 2015-07-14 um 15.05.18

Entscheidet man sich an der Stelle für das neue Paketbereitstellungsmodell, wählt man im nächsten Schritt ein lokales Verzeichnis aus, welches die relevanten SSIS-Pakete beinhaltet. Anschließend werden alle SSIS-Pakete des ausgewählten Verzeichnisses geladen. Nun kann eine Vorauswahl der zu bereitstellenden Pakete getroffen werden. Wurden in einem Pakete sensitive Daten mit einem Passwort verschlüsselt, muss an dieser Stelle das Passwort eingetragen werden.

Bildschirmfoto 2015-07-14 um 15.15.49

Im nächsten Schritt wird das Ziel der Bereitstellung ausgewählt. Beim Paketbereitstellungsmodell ist das Ziel ein Projekt auf einem SSIS-Server.

Bildschirmfoto 2015-07-14 um 15.17.40

An der Stelle wird man gewarnt, dass gleichnamige Pakete überschrieben werden. Im letzten Dialog des Assistenten werden die durchzuführenden Aktionen zusammengefasst und die Pakete können bereitgestellt werden.