Daniel Esser

Microsofts Program Manager Ted Way hat am 16.12.2015 offiziell die generelle Verfügbarkeit des Excel Plugins für Azure ML bekanntgegeben. Azure ML ist die Machine Learning Komponente im Analytics Portfolio. Diese Komponente ist mit leistungsfähigen Algorithmen ausgestattet und erlaubt die Verwendung der in diesem Umfeld weit verbreiteten Programmiersprache R.

Data Scientists können Azure ML Modelle entwickeln aber auch vorhandene R Modelle wiederverwenden. Das vorgestellte Excel Plugin erlaubt nun direkt in Excel diese Modelle für ein Scoring oder auch für eine Vorhersage zu verwenden. Wie das funktioniert wird schön im Blog Post Excel Add-in for Azure ML vom Machine Learning Team selbst erklärt.

Azure ML Daten Analyseprozess in Excel.

Grober Ablauf wie Excel Azure ML für prädiktive Statistik nutzt.

Auf diese Weise kann die deskriptive Analyse und prädiktive Analyse miteinander Kombiniert werden. Dies wiederum ermöglicht es Anwendern in der gewohnten Umgebung Zahlen aufzubereiten, zu präsentieren und auch weiterzugeben. Bei der Weitergabe der Excel Datei bleibt die Verbindung zum Modell bestehen und ermöglicht so auch einem ausgewählten Nutzerkreis den Zugriff auf die bereitgestellten Vorhersagemodelle.

Mit dieser Möglichkeit bieten sich unzählige Anwendungsgebiete um Predictive Analytics in Ihrem Unternehmen einer großen Zahl von Nutzern zur Verfügung zu stellen.