Michael Schmahl

IPI Summit 2016

Die kommende Fachkonferenz der IPI GmbH steht unter dem Zeichen des „Digital Workplace“. ORAYLIS ist mit einem Vortrag von Information-Design-Experte Arno Cebulla vertreten.

Lichtenau – Vom 27. bis 28. April lädt die Intranet-Agentur IPI wieder zum alljährlichen IPI Summit in ihre Lichtenauer Firmenräume ein. Unter dem Motto „Re-Thinking Intranet – Next Steps to Digital Workplace“ erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm mit interaktiven Workshops und Expertengesprächen rund um die Themen Social Intranet, Collaboration und Digital Workplace. Unter anderem wird gezeigt, wie Unternehmen mittels entsprechender Lösungen ihre Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit wie auch den Wissenstransfer verbessern können. Ebenso stehen mobile Anwendungen im Fokus, die ein Arbeiten unabhängig von räumlichen Grenzen und spezifischen Devices ermöglichen.

Hochkarätige Referenten

Wie in jedem Jahr besteht das Vortragsprogramm aus einer gesunden Mischung interner und externer Beiträge. Angekündigt sind unter anderem Björn Negelmann, Geschäftsführer der N-Sight Research GmbH, Heiko Henkes, Director Advisor der Experton Group sowie Hans-Jürgen Sturm, Head of Collaboration, Content Portals der Amadeus Germany GmbH. Einen direkten Einblick in konkrete Projekte liefern hochkarätige Sprecher von DATEV eG, Striebel Eltron und Canada Life.

Nicht zuletzt wird auch die ORAYLIS GmbH wieder mit einem Vortrag vertreten sein. So erläutert Information-Design-Experte Arno Cebulla die Möglichkeiten der Datenvisualisierung auf Basis von Microsoft-Diensten.

IPI Summit mit interaktiver Programmgestaltung

Auf das Thema „Interaktivität“ wird bereits im Vorfeld des diesjährigen IP Summit großen Wert gelegt. Beispielsweise haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über eine geschlossene Community mit anderen auszutauschen und das Programm aktiv mitzugestalten. Entsprechend füllen sich mit der steigenden Anzahl der Teilnehmer auch die Programmpunkte.

Abgerundet wird die Agenda durch die inzwischen legendäre Abendveranstaltung in der Ansbacher Orangerie. Hier bietet sich die Gelegenheit, das ausgiebige Networking in ungezwungener Atmosphäre fortzuführen. Auf der IPI-Website finden sich weitere Informationen sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung.