Agnes Kruczek

Heute möchten wir Euch Lukas vorstellen. Es war nicht einfach, ihn mal im Büro zu erwischen und ihn mit Fragen zu löchern, da er viel unterwegs ist. Lukas ist als Praktikant während seines Studiums bei uns eingestiegen. Nach seinem Praktikum war für beide Seiten klar: Hier geht es nach dem Masterstudium weiter. Heute ist er Teil unseres Pre-Sales-Teams. Lukas berichtet von seinem Werdegang, seiner Rolle und seinen Herausforderungen als Pre-Sales-Consultant.

Lukas Lötters Presales

Lukas, stell Dich doch mal kurz vor. Erzähl mal ein wenig über Deinen Werdegang bei ORAYLIS.
Lukas: Hallo, mein Name ist Lukas Lötters, ich bin 25 Jahre alt. Ich habe Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln studiert und im Sommer 2015 meinen Masterabschluss gemacht. Auf die ORAYLIS bin ich während meines Studiums durch einen Workshop zum Thema BI aufmerksam geworden. Kurz danach bin ich mit einem 3-monatigem Praktikum eingestiegen, im Anschluss wurde ich Werkstudent. Nach meinem Abschluss bin ich im August 2015 als Consultant eingestiegen und  im Januar 2016 dann in den Pre-Sales Bereich gewechselt. Ich habe also schon ein paar Stationen bei der ORAYLIS durchlaufen.

Du bist damals als Student eingestiegen. Haben sich dadurch die Chancen für den Jobeinstieg verbessert?
Lukas: Um ehrlich zu sein, ich glaube die Jobaussichten im Bereich BI sind insgesamt sehr gut. Trotzdem ist es immer von Vorteil, wenn man bereits einen Fuß in der Tür hat – bei mir war das nicht anders. Mein fester Einstieg bei der ORAYLIS lief  sehr unproblematisch. Für mich war schnell klar, dass ich mir eine weitere gemeinsame Zusammenarbeit vorstellen konnte, sowohl Team als auch Aufgaben hatten mich angesprochen!  Deshalb habe ich eines Dienstag Morgens einfach bei unserer Personalreferentin Georgia gefragt, ob es für mich auch nach meinem Studium einen Platz bei ORAYLIS geben könnte, Dienstagnachmittag hatte ich eine Zusage.

Du arbeitest im Pre-Sales Team. Welche Rolle nimmst Du da ein und was sind Deine Aufgaben?
Lukas: Die Hauptaufgabe im Pre-Sales Team ist, unsere Vertriebskollegen bei technischen Fragen der Kunden zu unterstützen. Das umfasst Kundenpräsentationen, Machbarkeitsstudien und Unterstützung beim Projektstart, bevor das Projekt an unsere Delivery übergeben wird. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit neuen Technologien im BI, Big Data und Advanced Analytics Umfeld um neue Trends und Innovationen zu erkennen und unsere Kunden entsprechend beraten zu können.

Welche Themenschwerpunkte begleiten Dich in deinem Arbeitsalltag?
Lukas: Mein persönlicher Schwerpunkt ist das Self-Service BI-Werkzeug von Microsoft, Power BI. Ich halte hierzu Webcasts, mache Schulungen und Workshops mit Kollegen und Kunden und gelte intern als Ansprechpartner. Zusätzlich unterstützte ich Kunden bei der Verwendung von Power BI. Das reicht von Coaching bis zur Umsetzung von Berichten und Analysen. Zusätzlich bin ich Teil des ORAYLIS Advanced Analytics Team, bei dem auch immer einiges an spannenden Aufgaben abfällt.

Was waren die größten Herausforderungen, die Du bisher meistern musstest? 
Lukas: Die eine große Herausforderung gab es -glaube ich- nicht. Es gab und gibt eine Menge zu entdecken und zu lernen, jeden Tag aufs Neue. Sowohl die Technologien als auch die Kundenanforderungen bergen viele Herausforderungen.  Das macht für mich den Job aus: Jeden Tag an neuen Herausforderungen ein kleines bisschen zu wachsen.

Consultants bei ORAYLIS – Was können neue Kollegen von und bei ORAYLIS erwarten?
Lukas: Für mich gibt es da drei Dinge: Abwechslung, Verantwortung und Teamgeist. Im BI-Umfeld gibt es viele spannende Themen wie Cloud, Big-Data, Advanced Analytics, um nur ein paar zu nennen, viel Entwicklungs- und Entfaltungspotenzial. Die breite Spanne an Kundenprojekten sorgt zusätzlich für Abwechslung. Hinzu kommt, dass jeder Mitarbeiter schon früh Verantwortung, z.B. im Projekt, übernehmen kann. Dabei kann er sich aber immer auf  Rückhalt aus dem Team verlassen.

Welches BI- und Big Data Thema interessiert Dich zur Zeit am meisten?
Lukas: Ich persönlich finde spannend, wie datenverarbeitende Technologien in der letzten Zeit in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Big Data und Advanced Analytics sind in aller Munde, nicht nur in IT-Foren, sondern auch im Rundfunk und sogar an der Schlange am Supermarkt.  Das hat glaube ich damit zu tun, dass zum einen die Technologien leichter anzuwenden sind als früher und gleichzeitig der Bedarf an datengetriebenen Auswertungen und Entscheidungen stetig wächst. Auf der anderen Seite haben viele der Themen auch eine gewisse gesellschaftliche und unternehmerische Sprengkraft. Ich finde diese gesamte Entwicklung spannend und bin froh hautnah dabei zu sein und mit gestalten zu können!

Lukas, lieben Dank! Dir weiterhin viel Erfolg und viele spannende Arbeitsstunden im Pre-Sales Bereich.