Hilmar Buchta

Speaker_Button_FINAL

Am 15.12.2016 findet die erste “virtuelle Data Science Konferenz” von Microsoft statt. In zahlreichen interessanten Vorträgen wird ein guter Überblick über das Thema und den aktuellen Stand der Dinge vermittelt. Viele Vorträge drehen sich auch um Projektpraxis. So werde ich im Vortrag “Tränen, Kopfschütteln, Jubel – Erfahrungen aus Advanced Analytics-Projekten” von unseren Projekten berichten. Dabei gehe ich insbesondere auf diese Themen ein:

  • Warum ganau jetzt Advanced Analytics? Was ist neu?
  • Wie viele Advanced Analytics-Projekte sind letztendlich erfolgreich?
  • Welche Projektergebnisse haben überrascht? Womit hätten man nie gerechnet?
  • Welchen Nutzen haben konkrete Projekte für das Geschäft?
  • Wie lässt sich das Kosten-Nutzen-Verhältnis eines Projekts messbar machen?

Da die Konferenz “virtuell”, d.h. via Browser-Zugriff erfolgt, ist auch eine selektive Teilnahme (für bestimmte Vorträge) sehr gut möglich.

Hier geht es zur Anmeldung: http://aka.ms/VirtuelleDataScienceKonferenz

 

Aus dem Abstract der Veranstaltung:

Daten sind das Öl des 21. Jahrhundert“ – wer kennt es nicht, das gefühlt meistverwendete Zitat der vergangenen Jahre? Sicher ist jedoch auch: Daten allein entscheiden nicht über den zukünftigen Unternehmenserfolg – das Zauberwort heißt: Algorithmen. Längst schon regeln sie die Stromversorgung, beherrschen den Aktienhandel, steuern Kraftwerke oder wählen den passenden Partner für uns aus. Mittels Predictive und Prescriptive Analytics verhelfen sie den Unternehmen und uns persönlich zu mehr Effektivität und Effizienz. Die möglichen Anwendungen sind vielfältig: verbesserter Umgang mit Kunden durch Predictive Analytics, Prognosen zur Produktaffinität oder zum Absatz, Kundenscoring bei der Kreditvergabe, Laufzeitoptimierung im Bankenwesen oder Schadensprognosen im Versicherungswesen. Im Rahmen der ersten virtuellen Data Science-Konferenz präsentieren Microsoft und Partner aktuelle Trends und Lösungen dieser Themengebiete. Die Referenten sind Experten im Bereich Data Science und zeigen anhand konkreter fachlicher und technischer Herausforderungen, welche Lösungen Microsoft jeweils zu bieten hat.