Michael Schmahl

Im Unterschied zu klassische IT-Projekten können die komplexen Anforderungen im Bereich Business Intelligence und Big Data niemals vollständig vorhergesehen und geplant werden. Infolgedessen haben sich für den Aufbau und die Erweiterung dieser Lösungen Agile Project Management als Standard etabliert. Ausgehend von einigen sicheren Grundspezifikationen bringt Agile Project Management die erforderliche Dynamik und Flexibilität in den Entwicklungsprozess.

Wie jedoch die Praxis zeigt, lässt sich Agile Project Management nicht „mal eben nebenher“ einführen. Vielmehr bedarf es diverser Voraussetzungen und Regeln, um ein Projekt entsprechend vorantreiben zu können. Andernfalls endet die neu gewonnene Gestaltungsfreiheit in einem Chaos, an dem bereits viele ambitionierte Projekte gescheitert sind.

Mehr Flexibilität und Qualität durch Agile Project Management

Beim Aufbau einer Data Analytics Platform von ORAYLIS sind die Grundprinzipien für ein Agile Project Management fest verankert. Konkret handelt es sich um spezifische Arbeitsweisen, Werkzeuge und Teamkonstellationen, die als Erfahrungswerte aus unseren zahlreichen Projekten hervorgegangen sind. Sie sorgen schließlich für jene Vorteile, die ein agiles Entwicklungsumfeld ausmachen: paralleles Arbeiten, ein leichter Ausbau von Teams, die Reduzierung sogenannter Kopfmonopole, schnelle Änderung auch bei komplexen Sachverhalten und letztendlich hochwertigere Produkte zu geringeren Kosten.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.